Es summmmmt und surrrrrrrrt wieder!

Begünstigt durch die Wetterlage der letzten Wochen nehmen auch die Populationen der Wespen wieder zu. Solltet Ihr Probleme mit den geflügelten Plagegeistern haben oder Hornissen sich bei Euch "zu wohl fühlen", meldet Euch. In den meisten Fällen können wir unproblematisch, dauerhaft Abhilfe leisten.

Weiterlesen ...

Garagenbrand in Schönering

Im Zuge des Neubaues einer Wohnanlage, lud die FF Schönering am 06.09.2017 zu einer Einsatzübung mit Brand in der zugehörigen Tiefgarage.

Mit dem vollbesetzten TLF-A 2000 wurden die Kameraden der FF Edramsberg kurz nach 19:00 alarmiert und begaben sich unverzüglich zum Einsatzort. Nach kurzer Lageerkundung und Absprache mit dem Einsatzleiter der FF Schönering HBI Roland Zoitl, befahl HBI Martin Niederhuemer als Gruppenkommandant des Tank Edramsberg, den Angriff mittels HD Rohr (es wurde von einem Fahrzeugbrand ausgegangen) unter schwerem Atemschutz und zur Rettung der vermissten Personen.

Binnen kürzester Zeit konnten unsere Atemschutzträger in der dicht verrauchten Garage einige Vermisste ausfindig machen. Da eine der zu Rettenden noch bei Bewußtsein war wurde sie ohne zu zögern und ohne den Einsatz etwaiger Rettungsgeräte umgehend ins Freie gebracht. Selbige war in der Lage den Einssatzkräften den verbleib einer vierten Person im Kofferraum eines Autos mitzuteilen.

Der Atemschutztrupp, welcher Aufgrund der noch recht kurzen Einsatzzeit über ausreichend Atemluftreserven verfügte, begab sich augenblicklich zurück ins Objekt und lokalisierte das beschriebene Kraftfahrzeug. Besagter Kofferraum war jedoch versperrt. HBM Ratzenböck Alexander zeigte in diesem Fall ausgezeichnetes Problemlösungsdenken. Anstatt sich langwierig mir der Öffnung der Heckklappe auseinanderzusetzen, oder gar den Einsatz eines hydraulischen Rettungsgerätes in Erwägung zu ziehen und so die Rettung der/des Eingeschlossenenen noch hinauszuzögern, verschaffte er sich über den Fond Zutritt zum innenraum und evakuierte die Person kurzerhand durch umlegen der Rückenlehne aus ihrer misslichen Lage.

Wir danken der FF Schönering für die Ausarbeitung und die Einlagung zu dieser interessanten Übung. Ein großes Dankeschön auch an Larissa Wahlmüller für die Photos!!!

Weiterlesen ...

Unser Ferienspaß!!!

Oh ja! Auch diesen Sommer ließen es sich die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering nicht nehmen ein paar fröhliche und durchaus nasse Stunden mit den kleineren GemeindebürgerInnen zu verbringen. Richtig gehört, wir hatten Spaß. Denn was gibt es schöneres als strahlende Kinderaugen und fröhliches Lachen.

Bei Kaiserwetter blieb auf den drei Stationen auch kein Stück Stoff trocken. Ehrgeizig wurde mit Hilfe der Jugendgruppe Schönering so manches Ziel ins Auge gefaßt, mit Wasserwerfer und Strahlrohr den "Piraten" auf der Donau ordentlich eingeheizt mit der FF Edramsberg und nach dem Anlegen der Rettungswesten unterstützt durch die Jugendlichen der FF Wilhering selbst mit A-Boot (Arbeitsboot) und FRB (Feuerwehrrettungsboot) in die Rollen der Piraten geschlüpft und über die Wellen gehetzt.

Viel Action für die Mädchen und Jungen aus dem gesammten Gemeindegebiet und ein kleiner Einblick in die Welt der Feuerwehr. Da gäbe es natürlich noch reichlich zu entdecken, zu lernen und zu erkunden. Es wäre uns eine riesen Freude wenn Ihr Euch einer der drei Jugendgruppen anschließt. Kommt einfach vorbei, seht es Euch an, macht mit! Und keine Bange, die drei Jugendgruppen arbeiten meist eng zusammen.

Solltest auch Du Interesse an der Feuerwehrjugend mit all dem Wissen und der Action haben melde Dich einfach bei unserem Jugendbetreuer HBM Sickl Markus unter 0664/2242174, wir freuen uns!!!

Danke Antonio Bayer (FF Schönering) für die tollen Bilder!!!

Weiterlesen ...

Wie üblich kurz vor dem Fest

Zeitgerecht während zu den Aufbauarbeiten des bevorstehenden Festes "Wilheringer Trachtengaudi" am 16.09. und 17.09.2017 konnten die eifrigen Freiwilligen der Feuerwehr Edramsberg kurz pausieren um sich einem Sturmschaden zuzuwenden.

Um 14:55 Uhr heulten am 14.09.2017 diesbezüglich die Sirenen der Feuerwehren Wilhering und Edramsberg um die Einsatzkräfte auf die B129 zu beordern. Ein Fahrzeuglenker hatte der Landeswarnzentrale gemeldet, daß Aufgrund der starken Sturmböhen eine etwas größere Haselnussstaude auf die Fahrbahn gestürzt war.

Durch das aufgeweichte Erdreich kippte das Strauchwerk samt Wurzelballen, ragte über die Steinmauer auf die Straße, so daß die Richtungsfahrbahn Linz vorrübergehend unpassierbar war.

Die Kameraden der Feuerwehr Edramsberg sicherten unter der Leitung von BI Alexander Schram die Schadstelle und leiteten den Verkehr wechselseitig vorbei. Oberbrandmeister Pichler Erwin rückte dem Geäst unverzüglich mit der Kettensäge zu Leibe. So konnte die Fahrbahn um 15:38 Uhr nach abschließender Reinigung wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: BI Alexander Schram  

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000 LF-A nicht ausgerückt

Insgesammt Mannschaftsstärke: 14 Mann & 1 Lady

Weiterlesen ...

Die neuen WasserwehrlerInnen im Bezirk Linz-Land 2017

Am 25. und 26.08. sowie 09.09.2017 waren wir Gastgeber für die WasserDienstGrundAusbildung im Bezirk LL. Initiiert und betreut wurde diese Veranstalltung durch den HAW (BI der FF Edramsberg) Alexander Schram, welcher mit E-OBI Bernhard Allerstorfer (FF Wilhering) auf einen echten Routinier zurückgreifen konnte und zusammen mit weiteren wassertauglichen Unterstützern aus dem Bezirk, den Neulingen die Grundlagen des Fahrens mit der Feuerwehrzille vermittelte.

Am 25.08. starteten die InteressentInnen aus den Feuerwehren des Bezirkes mit einer theoretischen Einführung im Feuerwehrhaus in der Unterhöf. Hierbei erfuhren sie die wichtigsten Grundsätze über den Aufbau, die Ausrüstung, Knotenkunde, Wasserrecht und die Gefahren im Wasserdienst.

Tags darauf durften die TeilnehmerInnen die ersten Erfahrungen auf der Donau sammeln und sich durch das Ausbilderteam in der korrekten Handhabung im Rudern und gegenwärts Schieben beraten lassen. Selbstredend wurden die Teilnehmer zur Mittagszeit an beiden Samstagen von unserem LM fürs leibliche Wohl Alexander Schram sen. bestens versorgt um die Kraftreserven für den Nachmittag aufzufüllen und ihre Fertigkeiten bis zum Abend zu verfeinern.

Auch der 09.09.2017 führte die für künftige Hochwassereinsätze Ausgebildeten zurück an die Donau, wobei ein Kamerad leider aus gesundheitlichen Gründen aussetzen mußte. Mit entsprechendem Ehrgeiz steuerten die Freiwilligen ihre Wasserfahrzeuge die Donau rauf und runter, setzten über und wieder zurück. Selbstredend ging wie üblich auch ein Kamerad baden. Die Freiwilligkeit sei hierbei in den Raum gestellt, da die Wassertemeraturen zu dieser Jahreszeit wieder im Sinken begriffen sind. ;-)

Während der Vormittag noch der Vertiefung und dem Training galt, war nach dem Mittagessen das theoretische Wissen gefragt, jedeR TeilnehmerIn war gefordert die entsprechenden Knoten zu demonstrieren und die Bewertungsfahrt über eine längere Strecke wurde absolviert. Abschließend wurde unter dem Beisein von OBR Helmut Födermayr und BR Reinhold Stotz den AbsolventInnen ihre Feuerwehrpässe und ein Erinnerungsphoto überreicht.

Wir gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich und freuen uns mit OLM Mayr-Huber Josef auch wieder einen Kameraden für unsere Wasserwehr gewonnen zu haben.

Weiterlesen ...

Nach der "Sportwoche auf der Donau" zum Leistungsabzeichen

Wie ihr bereits aus der Rubrik: Schuljahr 2016/2017 - http://www.feuerwehr-edramsberg.com/uebungen/167-schuljahr-2016-17 - wisst, haben die HBM Alexander Ratzenböck und Florian Bayer gemeinsam von 08.05. bis 11.05.2017 den Wasserwehrlehrgang 2 an der oberösterreichischen Landesfeuerwehrschule erfolgreich absolviert. In diesen vier Tagen verbrachten die Lehrgangsteilnehmer annähernd die gesamte Ausbildungszeit auf der Donau um ihre Techniken weiter zu verbessern. Der dritte Lehrgangstag erforderte es technisch so versiert zu sein um die 13,8 Stromkilometer vom Winterhafen in drei Etapen bis nach Ottensheim gegenwärts zu schieben ohne dabei auf ein Übermaß an Kraft zurückgreifen zu müssen. Auch ein wesentlich Bestandteil des Lehrplanes waren die Demonstrationen sämtlicher im KAT Lager des Landesfeuerwehrverbandes gelagerter Hochwasserschutzmaßnahmen, welche im Bedarfsfall angefordert werden können.

Am Freitag der darauffolgenden Woche stellten sich die beiden Kameraden unserer Feuerwehr den Herausforderungen des 44. Landes- Wasserwehrbewerbes in Gold in Linz. Es gelang beiden Kandidaten die Fragen - welche aus 180 mündlich zu beantwortenden, der Themengebiete Feuerwehrgesetz, Feuerwehrtaktik und Feuerwehrtechnik gewählt wurden - zu 100% richtig zu erörtern und quasi brüderlich bei der Knotenkunde jeweils einen der 5 geforderten Knoten "vermasseln". Die Prüfungsstrecke konnten unsere beiden Wasserwehrler abschließend fehlerfrei absolvieren, landeten auf Platz 10 und 12 von 25 Teilnehmern.

Mit dem Erhalt des Wasserwehrleistungsabzeichens in der höchsten Stufe, folgen sie den Spuren von BI Alexander Schram welcher bis Dato der einzige Träger dieses Abzeichens in unserer Feuerwehr war.

Wir gratulieren aufs Herzlichste!!!

Weiterlesen ...

Traumleistung im Pflichtbereich (Jugend und Aktiv)

So sehen Sieger aus! Die Pflichtbereichsjugend, welche in zwei Bewerbsgruppen, gemischt aus allen drei Feuerwehren der Marktgemeinde, in Traun zum Bezirksbewerb antraten, konnten erstaunliche Erfolge nach Hause bringen.

Top vorbereitet durch unsere Jugendbetreuer und mit unglaublichem Eifer gelang es unserem Nachwuchs am 01.07.2017 in der HAKA Arena in Traun gleich drei Pokale zu ergattern.

Die "Großen" (Wilhering1) unserer Jugendlichen erlangten den 2. Platz der allgemeinen Klasse in Bronze, sowie den 1. Platz der allgemeinen Klasse in Silber. Den "Kleineren" (Wilhering 2) schlichen sich leider in der allgemeinen Klasse in Bronze zu viele Fehler ein, wir sind uns allerdings sicher das ihnen diese nächstes Jahr nicht mehr passieren. Den dritten Pokal konnten unsere Youngstars für den Tagessieg in Bronze mit nach Hause nehmen.

Auch unser Aktiven, gemischt aus FF Edramsberg und FF Wilhering, angetreten unter Wilhering 1 in der allgemeinen Klasse in Bronze, konnten den Tagessieg in der Wertungsklasse Einsatznahe einheimsen.

Wir gratulieren allen Beteiligten und Ihren Trainern für diese hervorragenden Leistungen!!!

 

Weiterlesen ...

Alles im Sinne der Tageseinsatzbereitschaft

Im Zuge der gegenseitigen Unterstützung der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering von Montag bis Freitag zwischen 06:00 und 18:00 Uhr befaßten wir uns im Rahmen der Monatschulung im Juli und der darauffolgenden Monatsübung mit den Fahrzeugen der Wilheringer Kameraden um im Einsatzfall das richtige Werkzeug hinter dem entsprechenden Rolladen hervorzuzaubern und keine unnötige Zeit mit der Suche nach dem entsprechenden Equipment verbringen zu müssen.

Am Freitag den 07.07.2017 starteten wir geführt von BI Wolf Peter mit einer theoretischen Einweisung am RLF-A 2000 welches Aufgrund seiner umfangreichen Ausstattung einiger Aufmerksamkeit und Training bedarf.

Montag den 10.07.2017 teilten sich die anwesenden Kameraden in zwei Gruppen, sodass je 6 Mann das Equipment von LFB-A2 und RLF-A 2000 entluden. Zur Halbzeit wurde getauscht und die Materialien unter Supervision von BI Wolf Peter und LM Michael Mühlbachler in den entsprechenden Geräteräumen verlastet.

Durch diese Methode der Gerätekunde an den für die Kameraden der jeweiligen Feuerwehr "neuen" Fahrzeugen bleibt mehr im Hinterkopf und die Scheu durch mangelnde Kenntnis weicht. Diese und weitere Maßnahmen werden die Kameraden beider Wehren zusätzlich zum eigenen Ausbildungsplan bereichern und mit großem Interesse verfolgt.

Weiterlesen ...