BI Alexander Schram und seine Arbeit für den Bezirk Linz-Land

Wusstet Ihr eigentlich, daß unser Zugskommandant neben seiner Tätigkeit in Sachen Ausbildung bei der FF Edramsberg auch noch Hauptamtswalter (HAW) für die Ausbildung im Bezirk Linz-Land ist? Er ist somit zuständig für die Grundausbildung und alle auf Bezirksebene abgehaltenen Ausbildungstätigkeiten. Auch als Bewerter bei diversen Leistungsbewerben stellt er seine Zeit ehrenamtlich zur Verfügung.

In diesem Zuge war er auch bei der ersten Gruppe die sich den Herausforderungen des neuen Branddienstleistungsabzeichens, kurz BDL, stellen durfte um beginnend mit 2018 diese Leistungsprüfung bei den teilnehmenden Feuerwehren, vorerst in der Stufe Bronze abzunehmen. Wie auch beim technischen Hilfeleistungsabzeichen (THL), dürfen die Teilnehmer alle zwei Jahre in der jeweils nächste Stufe antreten.

Dieses neue Leistungsabzeichen ist im Gegensatz zum Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA), wesentlich praxisorientierter und kann von jeder Feuerwehr, egal mit welcher Art von wasserführendem Fahrzeug, im eigenen Einsatzgebiet abgehalten werden. Dadurch ergibt sich auch eine unterschiedlich erforderliche Mannschaftsstärke und die Einsatzaufgaben variieren. Aus eben erwählten Mitteln wird ein realistischer Brandeinsatz kreiert, welchen die antretenden KameradInnen aus den jeweiligen Feuerwehren unter Einhaltung einer Zeitvorgabe und unter den Augen eines Bewerterteams, welchem auch BI/HAW Schram Alexander angehört, zu absolvieren haben. Auch der Aspekt der Gerätekunde wie er bereits im THL enthalten ist, findet in der neuen Branddienstleistungsprüfung gehör. Wodurch die Prüflinge gefordert sind, sich mit der Fahrzeugbeladung intensiv zu befassen.

Als Grundlage für die Tätigkeit als Bewerter mußte sich das Team aus dem Bezirk Linz-Land allerdings erst den gestrengen Augen der Bewerter des Landesverbandes stellen und meisterten diese Herausforderung natürlich nach langer Vorbereitung und harten Trainingseinheiten.

Als besondere Trophäe, abgesehen vom Erhalt des Abzeichens, kreierte Alexander in stundenlanger Kleinarbeit eine Torte in Form eines exaktem Abbildes des neuen BDL- Abzeichens für die Teilnehmer und Prüfer. Ein weiteres Wunderwerk aus der Hand unseres Zugskommandanten, an welchem offensichtlich ein Konditor verloren gegangen ist.

Kurz vor der Teilnahme an der BDL hatte BI/HAW Alexander Schram selbst als Hauptbewerter bei der Atemschutzleistungsprüfung teilgenommen und konnte HBM Florian Bayer für die Tätigkeit als Nebenbewerter hinzugewinnen. Aufgrund der Regelung alle zwei Jahre antreten zu dürfen konnte seitens der Feuerwehr Edramsberg dieses Jahr kein Atemschutztrupp an der ASLP teilnehmen. Für unseren Atemschutzwart, ergab sich dadurch allerdings die willkommene Gelegenheit auch die andere Seite der Leistungsprüfung kennen zu lernen.

Doch damit nicht genug! Alexander hat paralell dazu auch noch an der Ausarbeitung einer Kettensägenschulung für den Bezirk maßgeblich mitgewirkt, welche Aufgrund der laufenden Sturmschadenereignisse einen wichtigen Ausbildungspunkt darstellt und die Teilnehmer, darunter auch OLM Josef Mayr-Huber von der FF Edramsberg, in der sicheren Handhabung mit dem Gerät und den verschiedensten Schnitttechniken, wie auch dem Arbeiten mit verspannten Hölzern am Verspannungssimulator vertraut machte.

Dafür gebührt unserem ehrgeizigen Zugskommandanten und Hauptamtswalter ein riesen Lob!!! Eine wahnsinns Leistung!!! Schön Dich in unserer Mannschaft zu wissen!!!