AKTUELL

+++ Zivilschutzsirenenprobe 3. Oktober 2020 +++

Am Samstag, dem 3. Oktober 2020, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt.

 

Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben ständig informiert. Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres, gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen, und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Österreich ist somit, als eines von wenigen Ländern, in der Lage, eine flächendeckende Sirenenwarnung, über mehr als 8200 Zivilschutzsirenen, abzustrahlen.
Die Auslösung der Signale kann, je nach Gefahrensituation, zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundes-ministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer, den Bezirkswarnstellen oder auch direkt vor Ort erfolgen. Nähere Informationen zur Bedeutung der einzelnen Signale finden Sie in nachstehenden Info-Foldern.

Download
Deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.0 KB
Download
Englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.4 KB


+++ Brandmeldealarm DOKW Ottensheim/Wilhering +++

 

Am späten Abend des 08. September 2020 wurden die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering zu einem Brandmeldealarm ins Donaukraftwerk Ottensheim/Wilhering alarmiert.

 

...weiter zum Bericht


+++ Brandmeldealarm im Doppelpack +++

 

Ein Brandmeldealarm in der REHA Klinik in Schönering war jeweils der Alarmierungsgrund der drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering am Donnerstag, 06.08.2020 gegen 21:00 Uhr sowie am Montag, 10.08.2020 gegen 18:00 Uhr.

 

...weiter zum Bericht.


+++ Zugsübung Brandeinsatz mit Personenrettung +++

Am Montag, 03. August fand gemäß Ausbildungsplan die gemeinsame Zugsübung mit der FF Wilhering statt. Übungsannahme war ein außer Kontrolle geratenes Lagerfeuer an der Donau. Erschwert wurde das Szenario dadurch, dass das „Feuer“ nicht am Ufer der Donau sondern auf der kleinen Donauinsel am Ortsende von Wilhering ausbrach, und dort auch 3 Personen zu retten waren.


...weiter zum Bericht


+++ Brandverdacht in Mühlbach +++


Am Sonntag, den 26.07.2020, wurde die FF Edramsberg in den späteren Nachmittagsstunden zu einem Brandverdacht in den Ortsteil Mühlbach alarmiert. Vor Ort wurde durch den Einsatzleiter eine verrauchte Wohnung festgestellt.

...weiter zum Bericht

 


+++ Sonderübung im Institut Hartheim+++

 

Am Freitag, 17.07.2020 fand in einem Abbruchobjekt im Institut Hartheim, welches in den nächsten Wochen abgetragen wird, eine Sonderübung außerhalb unseres Übungsplanes statt. Das Objekt ermöglichte uns, eine einsatzreale Übung „ohne Rücksicht auf Verluste“ (auf das Gebäude bezogen) durchzuführen.

 

...weiter zum Bericht


+++ Tierrettung in Edramsberg +++

 

„Tierrettung, Katze steckt im Fenster“ – so lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Edramsberg am Sonntagmorgen gegen 08:00 Uhr. An der Einsatzstelle angekommen, hat sich die Alarmierung bestätigt, im gekippten Fenster steckte eine leblose Katze fest, für sie kam leider jede Hilfe zu spät. Sie dürfte schon mehre Stunden festgesteckt sein.

 

Nachdem der Stubentiger geborgen war, wurde dieser der Familie für einen kurzen Trauermoment übergeben. Auf Wunsch der Familie wurde die tote Katze mitgenommen und bei der Tierkörperverwertung abgegeben. Nach rund 20 Minuten war die Hilfeleistung wieder beendet.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: OBI Rainer Viehböck

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A, LF-A, MTF

Eingesetzte Mannschaft: 18 Kamerad/innen

Einsatzbeginn: 19.07.2020 07:53 Uhr

Einsatzende: 19.07.2020 08:11 Uhr

 

+++ Ölspur in der Unterhöf +++

 

Am Donnerstag, 16.07. gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren Wilhering und Edramsberg zu einer Ölspur in der Unterhöf, unweit vom Feuerwehrhaus entfernt, alarmiert. Bei teils strömenden Regen wurde das Ausmaß der Dieselspur ...

 

...weiter zum Bericht


+++ Verkehrsunfall in Hitzing   +++

 

Ein glimpflicher Auffahrunfall in Hitzing bzw. die erforderlichen Aufräumarbeiten waren am 29. Juni gegen 09.00 Uhr der Alarmierungsgrund für die Feuerwehren Wilhering und Edramsberg.

 

...weiter zum Bericht

 


+++ Verkehrsunfall in Ufer +++

© Bildquelle: FF Edramsberg
© Bildquelle: FF Edramsberg

 

Am Morgen des 16. Juni wurden die Feuerwehren Wilhering und Edramsberg zu einem Verkehrsunfall auf der B129 – Höhe Donaufähre in Ufer alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache sind zwei Fahrzeuge seitlich kollidiert.

 

...weiter zum Bericht

 


+++ Wasserschaden in Dörnbach +++

+++ Fahrzeugbergung und Wasserschaden +++

Ein Wasserschaden in einem Wohnhaus in Dörnbach war die Ursache für die Alarmierung der Feuerwehren Wilhering und Edramsberg zur Mittagszeit des 10. Juni 2020.

 

...weiter zum Bericht

 


Gleich zwei Einsätze galt es am Nachmittag des 04. Juni 2020 für die Feuerwehr Edramsberg abzuarbeiten. Gegen 14:30 Uhr wurden wir gemäß Tageseinsatzbereitschaft gemeinsam mit der FF Wilhering zu einer Fahrzeugbergung auf der B129 – Höhe Gartenstraße alarmiert.

 

...weiter zum Bericht


+++ Information zur haussamllung 2020 +++

 

Liebe GemeindebürgerInnen!

 

Neben den Feuerwehren Wilhering und Schönering führt auch die Feuerwehr Edramsberg jährlich eine Haussammlung durch. Unter den drei Feuerwehren wurde vor einigen Jahren eine Reihenfolge vereinbart, sodass nicht alle Sammlungen zum selben Zeitpunkt stattfinden.

Das Zeitfenster für die Haussammlung der Feuerwehr Edramsberg liegt jedes Jahr von Anfang Februar und Ende März. Da wir die Aufgabe, für den Schutz der Bevölkerung zu sorgen, sehr ernst nehmen, haben wir nach Vorgabe des Landesfeuerwehrverbandes die jährliche Haussammlung zu Beginn der Corona- Krise unterbrochen.

 

Nach Abstimmung mit unserem Bürgermeister Mario Mühlböck übergeben wir Ihnen daher den Tätigkeitsbericht 2019 ohne persönlichen Kontakt. Da wir dennoch unseren Betrieb aufrechterhalten müssen, ersuchen wir auch in dieser herausfordernden Zeit um Ihre gewohnte Unterstützung durch eine Spende. Durch Ihre Spende unterstützen Sie uns bei der Jugendarbeit, Schulung und Ausbildung sowie bei der Aufbringung der Eigenmittel, die wir für den anstehenden Austausch unseres alten Tanklöschfahrzeuges Anfang 2021 dringend benötigen.

 

Unsere Bankdaten für Ihre Spende:

Feuerwehr Edramsberg, IBAN: AT76 3418 0000 0101 5627,

Verwendungszweck: Haussammlung 2020

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass für die Absetzbarkeit Ihrer Spende die Angabe des Namens laut Melderegister und des Geburtsdatums am Erlagschein (oder bei Online-Überweisung) unbedingt erforderlich sind. Vollständige Angaben werden von uns direkt an das Finanzamt weitergeleitet und wirken für Sie zusätzlich steuermindernd.

 

365 Tage im Jahr um Ihre Sicherheit bemüht - Ihre Freiwillige Feuerwehr Edramsberg

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

HBI Alexander Schram & OBI Rainer Viehböck

 

Freiwillige Feuerwehr Edramsberg
IBAN: AT76 3418 0000 0101 5627


+++ Erhöhte waldbrandgefahr in OÖ +++

Bildquelle: Brennpunkt Feuerwehrmagazin / Hermann Kollinger
Bildquelle: Brennpunkt Feuerwehrmagazin / Hermann Kollinger

Das BM.I für die zuständige Landeswarnzentrale / für das zuständige Ministerium meldet: Information Erhöhte Waldbrandgefahr. Gültig ab 07.04.2020, 15:40.

 

Derzeit anhaltende Trockenheit mit teils extremer Waldbrandgefahr

 

Derzeitige Lage:

Das Ausbleiben von Niederschlägen in den vergangen Wochen und Tagen und die Zufuhr kontinentaler, sehr trockener Luftmassen im Zusammenspiel mit den Windverhältnissen haben landesweit zu einer deutlichen Abnahme der Bodenfeuchtigkeit und zu einem erheblichen Ansteigen der Waldbrandgefahr geführt. Hauptbetroffen sind die Landesteile im Norden, Osten und Südosten Österreichs. Hier ist lokal mit hoher (orange) bzw. teils extremer (rot) Waldbrandgefahr zu rechnen. Hinzu kommen noch trockene bereits schneefreie Südhänge in inneralpinen Lagen, an denen eine deutlich erhöhte Waldbrandgefahr besteht.

 

Wetterentwicklung:

In den kommenden Tagen werden Wetter und Witterung weiterhin von hohem Luftdruck und der Zufuhr trockener Luftmassen bestimmt. Bis zur Wochenmitte bleibt es in den betroffenen Gebieten windig, vor allem tagsüber weht mäßiger bis lebhafter, teils föhniger Süd- bzw. Südostwind. Ab Freitag steigt die Neigung zu lokalen, kurzen Regenschauern zumindest im Berg- und Hügelland in den Nachmittagsstunden etwas an. Anhaltende, flächendeckende Niederschläge sind aber auch am Wochenende und darüber hinaus nicht zu erwarten. Die Schauerbereitschaft nimmt aber ab Beginn der nächsten Woche etwas zu.

 

Maßnahmen und Verhalten:

- Jeglicher Umgang mit offenen Feuerquellen kann sehr rasch einen Brand auslösen (Lagerfreuer, Osterfeuer,…)

- Bereits der Funkenflug von kleinen Feuerstellen kann sehr gefährlich sein

- Wegwerfen von Zigaretten unbedingt vermeiden

- Waldzufahrten für Einsatzkräfte freihalten

- Fahrzeuge nicht am Waldrand auf trockenem Untergrund parken (heißer Katalysator)

 

Die Feuerwehren Oberösterreichs ersuchen die Bevölkerung eindringlich, wegen der extremen Brandgefahr und der aufgrund von COVID 19 erschwerten Abwicklung von Feuerwehreinsätzen das Entzünden von Lagerfeuern und Brauchtumsfeuern zu unterlassen!

 

Download
Waldbrandschutzverordnung BH-Linz Land
Waldbrandschutzverordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.0 KB

+++ Erneuter Brandverdacht in Reith +++

Zu einem weiteren Brandverdacht innerhalb weniger Tage wurde unsere Feuerwehr heute gegen 13.00 Uhr gemeinsam mit der FF Schönering alarmiert. Aufgrund der ungenauen Ortsangabe erfolgte die Anfahrt der beiden Feuerwehren von zwei Richtungen.

 

..zum Bericht


+++ Brandeinsatz unter Covid Maßnahmen   +++

Am 22.03.2020 um 22:18 Uhr erschallte die Sirene über dem Edramsberg. Rief die für zur Nachtschicht eingeteilten Kräfte der FF Edramsberg zu einem Brandeinsatz in Mühlbach.

Nun wird sich mancher fragen, wieso zur Nachtschicht eingeteilt? Aufgrund der angespannten Lage und jeder Menge vorbeugender Maßnahmen die Mannschaft vor Ansteckung zu schützen, wurden die Freiwilligen der FF Edramsberg in eine Tagschicht und eine Nachtschicht eingeteilt um zu vermeiden, dass jeder zu jeder Tageszeit mit allen Kameraden in Berührung kommen kann.

 

...zum Bericht


+++ Bürgerinformation zu Covid-19 +++

 

Sehr geehrte Gemeindebürger/innen,

 

die Freiwillige Feuerwehr Edramsberg hat, sowie auch alle anderen Feuerwehren in Oberösterreich, drastische Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Corona- Virus entgegenzuwirken.

Auf Anordnung des Landes OÖ bzw. des Landesfeuerwehrverbandes wurden sämtliche Veranstaltungen, Übungen, Schulungen, etc. bis auf Weiteres abgesagt. Nur so ist es möglich, die sozialen Kontakte einzuschränken.

 

Der Einsatzdienst ist davon NICHT betroffen, und ist im gesamten Gemeindegebiet gewährleistet.

 

Das dies auch weiterhin so bleibt, bedarf es aber auch Ihre Mithilfe:

  • Bitte reduzieren sie soziale Kontakte sowie Aktivitäten mit erhöhter Unfallgefahr.
  • Sollten sie dennoch in eine Notlage geraten und die Hilfe der Feuerwehr benötigen, so wählen sie unverzüglich den Notruf 122.
  • Bewahren sie bitte Ruhe und empfangen sie die Einsatzkräfte mit entsprechendem Sicherheitsabstand und unterlassen sie Begrüßungen mit Handschlag.
  • Befolgen sie bitte die Anordnungen des Einsatzleiters sowie allen anderen Einsatzkräften bzw. der Exekutive.

Nur durch Ihre Mithilfe können wir Ihnen, und auch dem Nächsten professionelle Hilfe leisten.

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe!

Ihre FF Edramsberg

 


+++ Ein Wochenende im Zeichen der Jugend und der Weiterbildung +++

Ausgesprochen erfolgreich verlief der 07. März 2020 für die KameradInnen der Feuerwehr Edramsberg. Bereits in den frühen Morgenstunden begaben sich fünf Freiwillige der Aktivmannschaft und acht Mitglieder der Jugendgruppe samt Jugendbetreuer und Kommandant zu ihren Bestimmungsorten.

 

...zum Bericht


+++ Das Jahr 2019 Revue passieren lasseN +++

...haben 49 KameradInnen und 11 Jugendliche der FF Edramsberg bei der Jahreshauptversammlung am 07.02.2020. In diesem Zuge wurden den Anwesenden Ehrengästen der Gemeinde, der geladenen Einsatzorganisationen und der versammelten Mannschaft die Zahlen des abgelaufenen Jahres Präsentiert und die Erfolge aus Weiterbildung und Bewerbswesen hervorgehoben.

 

...zum Bericht


+++ Sturmeinsätze nach Tief „Sabine“ +++

Eine Woche nach dem Sturmtief „Petra“ zog am Montag „Sabine“ durch unser Land. Nachdem am frühen Morgen hauptsächlich das Mühl- und Innviertel betroffen waren, sorgte der Sturm am Nachmittag auch für zahlreiche Einsätze im Zentralraum.

Um 14:45 Uhr erfolgte gemäß gemeinsamer Tageseinsatzbereitschaft die Alarmierung der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering zu einem Sturmschaden in der Ortschaft Fall.

 

...zum Bericht


+++ Brandverdacht Seerbergstraße +++

Das in den Wetterberichten angekündigte Sturmtief „Petra“ sorgte am 04. Februar auch für Arbeit der Feuerwehr Edramsberg. Kurz vor 08.00 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Wilhering zu einem Sturmschaden „Baum über der Straße“ in der Mühlbachstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich dieser Baum dann eher als kleiner Ast dar. Dieser wurde durch die erstausrückende Mannschaft von LAST Wilhering rasch beseitigt.

 

...zum Bericht


+++ Umstellung auf 300 bar System dank VERBUND+++

Der Nikolaus bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Edramsberg und vor allem den Atemschutzträgern eine riesen Freude. Nein, nicht direkt der Nikolaus, aber an seinem Ehrentag erfolgte die feierliche Übergabe durch die VERBUND AG, am Landesfeuerwehrkommando in Linz, an eine Abordnung des Kommandos der Feuerwehr Edramsberg.

 

 ...zum Bericht


+++ Rauchmelder als Lebensretter +++

Video: laumat.at

Einem Rauchmelder und dem anschließenden couragierten Handeln einer Frau ist es zu verdanken, dass ein Defekt an der Heizungsanlage in einem Wohnhaus in Edramsberg – Gemeinde Wilhering glimpflich ausgegangen ist.

 

Ein Abend wie jeder anderer, gemütlich vor dem Fernseher sitzend wurde die Frau gestern Abend durch den schrillen Ton eines Rauchmelders im Kellergeschoß aufmerksam.


...zum Bericht


+++ Zeit für neues im Bezirk Linz-Land +++

Mit der Umstellung auf den Behörden Digitalfunk, kommt auch auf die Feuerwehren der Gemeinde Wilhering die erforderliche Ausbildungsarbeit zu. Da mit Ende November die letzten Bauarbeiten an Fahrzeugen und den Feuerwehrhäusern in der Unterhöf und in Schönering abgeschlossen werden, widmete sich das Ausbilderteam, mit Unterstützung von OAW Bernhard Spelitz (FF-SCHOENERING) den erforderlichen Schulungsmassnahmen der Freiwilligen der Gemeinde.

 

Mag die Vielfältigkeit der Funktionen auf den neuen Geräten im ersten Moment noch recht komplex anmuten, so gelingt es den Teams doch an den drei Gruppenausbildungsterminen rasch, den KameradInnen die Scheu vor der Neuerung zu nehmen.

 

Im Zuge dessen gratulieren wir unserer Christiane Hutflesz zu dem mit "Sehr Gut" bestandenen Funklehrgang, welcher bei unseren Kameraden der FF Pasching abgehalten wurde.


+++ FJLA - Höhepunkt der Jugendkarriere +++

Am Samstag den 16.11.2019 fand erneut der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold im Feuerwehrhaus in der Unterhöf statt. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Mario Mühlböck, strebten 29 Jugendliche dem Höhepunkt ihrer Jugendlaufbahn, und dem begehrten Abzeichen entgegen.

 

...zum Bericht

 


+++ Verkehrsunfall +++

Auf eisglatter Fahrbahn, war in den frühen Morgenstunden des 14.11.2019 ein Lenker von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich, nachdem er die Böschung touchierte, überschlagen. Der PKW kam in weiterer Folge auf dem Dach zum Liegen

 

...zum Bericht

 


+++ Wissenstest Bayern +++

Hatte die Bewerbssaison hierzulande zu großen Erfolgen der Jugendgruppen des Pflichtbereiches Wilhering geführt, so ist sie dennoch bereits seit dem Sommer verstrichen. Um die Wartezeit für den wissbegierigen Nachwuchs zu überbrücken...

 

...zum Bericht

 


+++ Der Löscheinsatz als Leistungsprüfung +++

Nach etlichen Wochen der Vorbereitung unter der Leitung von HBM Christoph Hübsch, stand am 19.10.2019 um 10:00 Uhr die Abnahme der Branddienstleitungsprüfung auf der Tagesordnung der Feuerwehr Edramsberg.

 

...zum Bericht


+++ Am Prinzensteig auf Abwegen! +++

Bildquelle: FF Axberg
Bildquelle: FF Axberg

Am Prinzensteig auf Abwegen war eine Dame am 18.10.2019 kurz vor 10:30 Uhr vom Weg abgekommen und über die Böschung gestürzt. Ob der Tatsache sich selbst nicht mehr aus der misslichen Lage befreien zu können, bat sie per Notruf 122 um Hilfe.

 

...zum Bericht

 


Arbeits- und ausbildungswochenende der superlative

Freitag den 11.10.2019 starteten die Freiwilligen der FF Edramsberg in ein sehr intensives Wochenende. Ab 13:30 Uhr stand der Herbstputz des Feuerwehrhauses auf dem Programm. Nach und nach eintreffend, beteiligten sich 24 KameradInnen an den umfassenden Reinigungsarbeiten...

 

...zum Bericht

 


Mitten drin bei der „Lentia MMXIX“

Bild: Hermann Kollinger
Bild: Hermann Kollinger

In den frühen Morgenstunden des 5. Oktober 2019 begab sich die Besatzung des LF-A Edramsberg unter der Führung von HBM Christoph Hübsch auf den Weg nach Nettingsdorf, um dem Aufruf des Landesfeuerwehrkommandos gerecht zu werden an der Katastrophenschutzübung des Bundes in Linz teilzunehmen.

 

...zum Bericht


TAG DER EINSATZKRÄFTE 2019

+++Volle Action rund um das Feuerwehrhaus+++

Ein aus organisatorischer Sicht erfolgreicher „Tag der Einsatzkräfte“ ist Geschichte. Über Monate hinweg hat sich das Kommando der FF Edramsberg in Kooperation mit den Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering, den Höhenrettern der FF Axberg und der Hundestaffel der FF Traun, dem Roten Kreuz Wilhering und der Polizei Leonding um einen aufregenden Tag bemüht.

 

...zum Bericht


Brand einer landwirtschaftlichen Maschine

In den Pressemeldungen der letzten Zeit, ist aufgrund der oft längeren Hitzewellen, vermehrt auch von Bränden landwirtschaftlicher Nutzfahrzeuge auf Ackerflächen zu lesen. Diesem Umstand widmeten die Feuerwehren Edramsberg und Wilhering das Ausbildungsthema der gemeinsamen Zugsübung im August um im Bedarfsfall entsprechend vorbereitet zu sein

 

...weiter zu Aktuelles


Volles Ferienprogramm!

Jede Menge Spaß und Action hatten unsere 9 Jungs und Mädels gleich zu Ferienbeginn. Leider aufgrund der terminlichen Kollision an zwei verschiedenen Orten, allerdings an beiden für eine Blaulichtorganisation.

 

... zu Aktuelles Jugend 2019


Reaktion unter Reinigungsmitteln

Eine spontane, heftige Reaktion zweier Reinigungschemikalien führte im Untergeschoss der ReHa Klinik Wilhering am 04.07.2019 um 18:08 Uhr zur Alarmierung der drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering

 

...zu Einsätze 2019


Wasserversorgung

Am Abend des 21.06.2019 unterstützte die FF Edramsberg die Anwohner der Eiselsbergerstraße in Winkeln aufgrund einer defekten Pumpe im Pumpwerk mit dem TLFA mit Wasser.

 

Einsatzstatistik Brunngasse:

Einsatzleiter: HBM Kroiher Stefan

Einsatzbeginn: 21.06.2019 20:25 Uhr

Einsatzende: 21.06.2019 21:30 Uhr

Im Einsatz: TLFA mit 4 Mann und 1 Frau

 


Sirenen im Sturm

In das kurze heftige Heulen des Sturmes, mischte sich jenes der Sirene am Edramsberg. Die unverzüglich eintreffenden Freiwilligen besetzten das TLF und das LF. Da der Ausdruck des Alarmierungssystems keine genaue Ortsangabe enthielt setzte AW Humer Peter welcher das Tanklöschfahrzeug als Gruppenkommandant besetzte eine Ausfahrtsmeldung an die Landeswarnzentrale ab und informierte sich bei Antwort nach dem genauen Einsatzort.

...zu Einsätze 2019


Landeswasserwehrbewerb 2019

Freitag den 14.06.2019 begab sich die Speerspitze unserer Zillenfahrer wie in jedem Jahr zum Landeswasserwehrbewerb. Dieses Jahr ging dieses Spektakel mit 1259 teilnehmenden Zillenfaherern in Wesenufer über die Bühne.

...zu Aktuelles


Alle an die Ruder!

Quasi die Tatsache nutzend, dass der Pegelstand der Donau ausnahmsweise etwas höher liegt, veranstaltete der Bezirk Linz-Land in diesem Jahr wieder den Wasserdienstgrundlehrgang. Federführend vorn dabei, wie könnte es auch anders sein, der Kommandant der Feuerwehr Edramsberg und Hauptamtswalter für die Ausbildung im Bezirk, Alexander Schram.

...zu Aktuelles