+++ Brandverdacht Seerbergstraße +++

Das in den Wetterberichten angekündigte Sturmtief „Petra“ sorgte am 04. Februar auch für Arbeit der Feuerwehr Edramsberg. Kurz vor 08.00 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Wilhering zu einem Sturmschaden „Baum über der Straße“ in der Mühlbachstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich dieser Baum dann eher als kleiner Ast dar. Dieser wurde durch die erstausrückende Mannschaft von LAST Wilhering rasch beseitigt.

 

Kurze Zeit später erreichte uns eine Anfrage der FF Kirchberg-Thening zu einer Notstromversorgung einer Arztpraxis. Noch während der Verladearbeiten des STROMA 18 kVA ertönten erneut die Sirenen und Pager der FF Edramsberg und FF Wilhering. Alle vermuteten schon den nächsten Sturmschaden, es handelte sich jedoch um einen Brandverdacht in Dörnbach.

Ein Anrufer meldete einen Funkenflug an einer Baumaschine in einem Waldstück, was im ersten Moment der Ausfahrt für etwas Brisanz sorgte. Vor Ort konnte jedoch kein Brand gefunden bzw. festgestellt werden. Nach Rückfrage beim Anrufer konnte der Funkenflug einem Baustromanschluss an einer Stromleitung zugeordnet werden, welche durch den Sturm ins Schwanken geraten ist.

 

In Abklärung mit der Polizei Leonding wurde der zuständige Energieversorger verständigt. Auf dem Rückweg wurde noch ein weiterer Sturmschaden beseitigt. Auch hier versperrte ein umgestürzter Baum die Straße. Mittels Motorsäge und Muskelkraft wurde der Baum zerkleinert und beseitigt. Nach rund einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die Notstromversorgung in Kirchberg-Thening war nach der Rückkehr übrigens nicht mehr erforderlich.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: OBI Rainer Viehböck

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000 und RLF-A

Eingesetzte Mannschaft: 14 Mann

Einsatzbeginn: 04.02.2020 08:24 Uhr

Einsatzende: 04.02.2020 08:58 Uhr