Wir nehmen Abschied...

... in Liebe und in Dankbarkeit.

Einen unserer allseits beliebtesten Kameraden geleiteten wir am Samstag den 20. Mai 2017 zu seiner letzten Ruhestätte nach Schönering. Rund 40 Mann unserer Wehr und einer Abordnung der FF Wilhering erwiesen unserem allzeit und zu egal welcher Tätigkeit bereitem "Rudi" die letzte Ehre.

Am 13. Januar 1963 war Rudolf Theischinger unserer Wehr beigetreten. Stehts in kameradschaftlichen Belangen unfehlbar, unterstützte er jeden mit Wort und Tat. Er scheute keine Mühen im Einsatzdienst egal ob bei den Hochwässern 1981 und 2002 welche das Wilheringer Gemeindegebiet schwer trafen, wie auch in der Erhaltung und bei Festen leistete er stehts seinen Beitrag.

Auch den jüngeren Mitgliedern unserer Wehr oder den Spätberufenen war er immer Vorbild und angenehmer Gesprächspartner. Für seinen dienstlichen Einsatz wurde er mit der Hochwassermedaille 1981 und 2002, zusätzlich mit der Bezirksfeuerwehrmedaille in Gold, der 50jährigen Dienstmedaille des Landes Oberösterreich sowie dem Verdienstkreuz III. Stufe geehrt, absolvierte unter anderem den Funklehrgang, den Schiffsführer und den Gruppenkommandantenlehrgang, dessen Funktion er von 1983 bis 1988 belegte. Im Jahr 1998 erreichte er mit der Bewerbsgruppe das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze.

Doch diese fromellen Bekundigungen vermögen nicht zu artikulieren was er in den Herzen seiner Kameraden an Eindrücken hinterließ und so blieb auch kaum ein Auge trocken beim letzten Geleit.

"Es war uns eine Ehre an Deiner Seite stehen zu dürfen lieber Rudi"