Eine Ära geht zu Ende

Zwei Perioden leitete Martin Niederhuemer die Geschicke der Feuerwehr Edramsberg, die Hälfte davon zusätzlich als Pflichtbereichskommandant. Eine gewaltige Leistung in den heutigen Zeiten, da dieses Amt einem Vollzeitjob gleicht, welcher wie alle anderen Aufgaben in den freiwilligen Feuerwehren auch unentgeltlich abgeleistet wird. Umso mehr muss man jene schätzen, welche sich dieser Aufgabe stellen neben all den Anforderungen des Alltages. Damit ist selbstredend nicht genug, denn auch die Interna der eigenen Feuerwehr bedürfen der Aufmerksamkeit eines pflichtbewußten Kommandanten.

Zwei Perioden bedeutet 10 Jahre Lebenszeit, Energie, Nerven und Herzblut in das Ehrenamt und die Freiwillige Feuerwehr Edramsberg investiert zu haben, Zeit die einem fehlte um sich um die persönlichen Belange zu kümmern. Etwa um Partnerschaft und Familie. Neben den unzähligen Leistungen die in seine Amtszeit fallen darf man diese Tatsache auch nie verdrängen. Viele Gründe  und noch mehr Martin danke zu sagen, als Kameraden, als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehren, seitens der Gemeinde oder als Einwohner der Gemeinde der von seiner Arbeit profitieren durfte. Die Gemeinschaft dankt dir Martin und hofft auch weiterhin auf deine Unterstützung bauen zu können wenn es gilt Lebewesen aus Notlagen zu befreien, Sachwerte vor Schäden zu bewahren oder um der Kameradschaft willen.

Deine KameradInnen danken Dir!!!