Unsere Familie ist um einen Kameraden reicher geworden

Die Kameraden der FF Edramsberg freuen sich euch den neusten "Zuwachs" vorstellen zu dürfen.

Dieses mal handelt es sich nicht um einen Quereinsteiger dem das Feuerwehrwesen und Wissen erst in vielen Stunden vermittelt werden muß. Sondern um ein langjähriges Mitglied der FF Gallneukirchen, welches nun in unserer Marktgemeinde einen neuen Wohnsitz gefunden hat und Dank der Einladung von OBI Viehböck Rainer zu uns gestoßen ist.

Mit Mayr-Huber Josef, Bj. 1975, gesellt sich ein bereits bestens ausgebildeter Feuerwehrmann zu unserer Wehr. Er hat neben dem Grundlehrgang, auch den Gruppen- und Zugskommandantenlehrgang, wie auch die Lehrgänge TLF Besatzung und Technisch 1.

Er ist bereits Träger des Feuerwehr Leistungsabzeichens in Gold und des Technischen Hilfeleistungsabzeichens in Silber.

Josef deine neuen Kameraden freuen sich Dich mit 13. Februar 2017 in Ihren Reihen zu wissen.

Weiterlesen ...

Let's get the party started!!!

Auf geht's! Am 16. und 17.09.2017 steigt sie wieder, das Fest des Jahres und die KameradInnen der FF Edramsberg freuen sich auf Euer zahlreiches erscheinen in gemütlicher Stimmung, im Feuerwehrhaus in der Unterhöf. Wir laden Euch recht herzlich ein mit uns ein wenig zu feiern. Für euer leibliches Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und ein paar nette gemeinsame Stunden.

Weiterlesen ...

Die Helden der Zukunft bei den Nachbarn in Bayern

Ist die Bewerbssaison hierzulande für unsere Jugend ja recht positiv verlaufen, so gaben sie am 21.10.2017 ein Gastspiel bei unseren bayrischen Nachbarn um am dortigen Wissenstest teilzunehmen.

Aus dem gesammten Bezirk Linz Stadt und Land nutzen einige hochmotivierte NachwuchskameradInnen die bewerbsfreie Zeit hierzulande um sich dem bayrischen Äquivalent zu unserem Wissenstest zu stellen. So auch einige Jugendliche der drei Feuerwehren des Pflichtbereiches Wilhering. Für die Feuerwehr Edramsberg traten Sophie in Bronze, Eric und Peter in Silber an.

Selbstredend war dabei das Wissen um das Feuerwehrwesen unserer bayrischen Nachbarn gefragt und nicht jenes welches die KandidatInnen bereits im eigenen Land unter beweis gestellt hatten. Sophie hatte in Bronze 10 Fragen und die Jungs in Silber 20 Fragen zu beantworten, in der Praxis wurde das korrekte Ein- und Aussteigen abgeprüft.

Wir dürfen allen Teilnehmern herzlich zu den erhaltenen Abzeichen gratuieren!!! Vor allem wenn man beachtet welche Quantität und Qualität an Wissen von ihnen abverlangt wird. Ein großer Respekt an die Jugend! Danke für euren Einsatz und eure Bereitschaft!!!

Solltest auch Du Interesse an der Feuerwehrjugend mit all dem Wissen und der Action haben meldet Euch einfach bei unserem Jugendbetreuer HBM Sickl Markus unter 0664/2242174, wir freuen uns!!! 

Weiterlesen ...

Verkehrsunfall in der Unterhöf

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmierte BI Wolf Peter (FF Wilhering) die KameradInnen der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering zur letzten gemeinsamen Übung am 08.11.2017.

Im Kreuzungsbereich Unterhöf/Kapellenstraße kolidierten zwei PKW und ein Kleintransporter, wodurch eines der Fahrzeuge umkippte und der Lenker aus selbigem geschleudert wurde. Weitere drei beteiligte Personen waren in ihren Fahrzeugen eingeschlossen aber ansprechbar. Wärend zwei der Verletzten mit leichter Unterstützung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz die Fahrzeuge verlassen konnten, mußte der Lenker des weißen Opel über den Kofferraum gerettet werden nachdem er von den Freiwilligen der Rettungsorganisation stabilisiert worden war.

Für die Anfahrt teilten sich die 4 eingesetzten Feuerwehrfahrzeuge auf. RLF-A 2000 und TLF-A 2000 wählten die direkte Route, LF-A und LF-B fuhren den Unfallbereich von der Wilheringer Seite her an um eine maximale Verfügbarkeit von Ausleuchtung und Equipment von zwei Seiten zu gewähren. Paralell zur Rettungsaktion wurde durch alle verfügbaren Kräfte jene Person gesucht welche durch die Wucht des Aufpralles aus ihrem Fahrzeug geschleudert worden war.

Nachdem alle Personen versorgt und die Unfallstelle gereinigt worde war, konnten sich die Freiwilligen aller Einsatzorganisationen bei einem ordentlichen Schmaus von LM Alexander Schram im gemeinsamen Feuerwehrhaus stärken.

Weiterlesen ...

Update: Von der Grillsession zum Brandeinsatz

Dezent berauscht hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Jugendliche versucht ihre gute Stimmung kulinarisch mit einer nächtlichen Grillerei im elterlichen Garten zu untermalen. Selbiges Vorhaben sprengte leider etwas den Rahmen, wodurch am Samstag den 28.07.2018 um 21:31 Uhr die Sirenen der Feuerwehren Edramsberg und Schönering über dem Gemeindegebiet aufheulten. 

Da das Ausmaß, der durch das Harz der Hecke gespeisten Flammen eine sehr imposante Dimension erreichte, augenscheinlich einige Anrainer beflügelte zu später Stunde zum Telefon zu greifen und den Notruf zu wählen, erschallte initiiert durch die Landeswarnzentrale auch über dem Feuerwehrhaus in Alkoven die Sirene.

Laut Aussagen der Jugendlichen hatten sie versucht in der Nähe der Bäume und Hecken den Gartengrill mittels Benzin rasch auf die gewünschte Temperatur zu bringen. Die dabei verdampfenden Gase verpufften und setzten die trockenen Gewächse in Brand. Aufgrund der relativ kurzen Entfernung zum Nachbarhaus, wurde eine Holzverkleidung stark in Mitleidenschaft gezogen.

Auch die beinahe, zeitgleich eintreffenden Feuerwehren konnten bei der Anfahrt von weiten schon die lodernden Flammen erblicken. Der Umsichtigkeit der alarmierenden Nachbarn und dem raschen Eingreifen der freiwilligen Einsatzkräfte sei geschuldet, dass eine drastischere Ausbreitung auf die angrenzenden Wohneinheiten verhindert und der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Beim Löschversuch wurde einer der Jugendlichen am Unterarm verletzt, verzichtete aber auf eine weitere Versorgung im Krankenhaus. Die KameradInnen der Feuerwehren konnten nach dem Löscheinsatz und einer abschließenden Kontrolle mittels Wärmebildkamera wieder einrücken.

DANKE MARIO REICHL FÜR DAS NEUE TITELBILD ZUM BEITRAG!!!

Einsatzstatistik: 

Alarmierung: 28.07.2018, 21:31 Uhr
Einsatzende: 2
8.07.2018, 22:37 Uhr

Einsatzleiter (FF Edramsberg): 
OBI Rainer Viehböck

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A, KDO
Mannschaftsstärke:  24 KameradInnen (+Wolf Peter FFW)

Weiterlesen ...

Zillenruhestand

Da unsere beiden Holzzillen leider schon in die Jahre gekommen waren und eine Restaurierung nach 13 Jahren Dienstzeit, wie im Falle der Zille Edramsberg 2, nicht mehr kostengünstig und sinngemäß durchgeführt werden kann, wurde in diesem Jahr eine Ersatzzille aus Alu angeschafft.

Es hätte die Option bestanden die alten Zillen als Anzahlung für eine Neue einzusetzen. Da die Beiden aber wirklich gute Dienste geleistet haben und wir auch gern den kleineren Gemeindebürgern eine Freude bereiten, wurden unsere ehrwürdigen Wasserfahrzeuge den Kindergärten in Dörnbach und Schönering zur Erweiterung des Angebotes auf der Außenspielfläche überlassen.

Sie dürfen nun in ihrem wohlverdienten Ruhestand die Spielplätze der beiden Kinderbetreuungseinrichtungen bereichern, jungen Piraten und Seebären einige schöne Stunden im Garten bescheeren. Wer weiß, vielleicht auch einige Kinder im Traum bestärken, selbst in einigen Jahren in die Feuerwehrjugend einzutreten.

Weiterlesen ...

Und nochmal mit den jüngeren Gemeindebürgern

Am 19.06.2017luden wir die Kinder und Lehrkräfte der 1.a der VS Schönering zu einem Ausflug in das Feuerwehrhaus in der Unterhöf. Selbstredend wurden die begeisterten Schüler mit unseren Fahrzeugen von Schönering abgeholt. Nach einer Begrüßung durch BI Andreas Kriechmayr bildeten die Gäste drei Gruppen und verteilten sich auf die Stationen.

Station 1. Atemschutz: Hier erfuhren die wissbegierigen Besucher welche Risiken der Innenangriff aufweist, mit welchen Tücken die Atemschutzträger zu rechnen haben und welche Werkzeugen sie dabei zum Einsatz bringen. Es bot sich die Gelegenheit einen -mit unbedenklichem Nebelfluid - verrauchten Raum zu durchsuchen und mittels Wärmebildkamera die Temperaturunterschiede in einem Raum (und an der Lehrerin) zu betrachten.

Station 2. & 3. "Wasser marsch": Jetzt durften die Volksschüler geführt von HFM Heinz Ratzenböck und LM Reinhard Schram ihr Geschick mit Kübelspritze und dem Hochdrucksystem des TLF-A unter Beweis stellen. Bei den vorherrschenden Temperaturen eine willkommene Aktion!

Das Highlight der Vorführung bildete die Demonstration des hydraulischen Rettungsgerätes um den Anwesenden zu zeigen wie die Feuerwehr bei einem Verkehrsunfall, eingeklemmten Personen zu Hilfe kommt.

Bevor es wieder zurück in die Volksschule Schönering ging, gab es in unserem "Gastgarten" noch eine anständige Jause für die Kinder.

Ein herzliches Dankeschön an die Schüler, welche uns mit ihrer Begeisterung entlohnten und die Lehrerinnen und Begleiter für die Unterstützung beim Bändigen der Rasselbande. Wir freuen uns auf weitere Besuche wissbegieriger Schulklassen.

Weiterlesen ...

Unser Ferienspaß!!!

Oh ja! Auch diesen Sommer ließen es sich die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering nicht nehmen ein paar fröhliche und durchaus nasse Stunden mit den kleineren GemeindebürgerInnen zu verbringen. Richtig gehört, wir hatten Spaß. Denn was gibt es schöneres als strahlende Kinderaugen und fröhliches Lachen.

Bei Kaiserwetter blieb auf den drei Stationen auch kein Stück Stoff trocken. Ehrgeizig wurde mit Hilfe der Jugendgruppe Schönering so manches Ziel ins Auge gefaßt, mit Wasserwerfer und Strahlrohr den "Piraten" auf der Donau ordentlich eingeheizt mit der FF Edramsberg und nach dem Anlegen der Rettungswesten unterstützt durch die Jugendlichen der FF Wilhering selbst mit A-Boot (Arbeitsboot) und FRB (Feuerwehrrettungsboot) in die Rollen der Piraten geschlüpft und über die Wellen gehetzt.

Viel Action für die Mädchen und Jungen aus dem gesammten Gemeindegebiet und ein kleiner Einblick in die Welt der Feuerwehr. Da gäbe es natürlich noch reichlich zu entdecken, zu lernen und zu erkunden. Es wäre uns eine riesen Freude wenn Ihr Euch einer der drei Jugendgruppen anschließt. Kommt einfach vorbei, seht es Euch an, macht mit! Und keine Bange, die drei Jugendgruppen arbeiten meist eng zusammen.

Solltest auch Du Interesse an der Feuerwehrjugend mit all dem Wissen und der Action haben melde Dich einfach bei unserem Jugendbetreuer HBM Sickl Markus unter 0664/2242174, wir freuen uns!!!

Danke Antonio Bayer (FF Schönering) für die tollen Bilder!!!

Weiterlesen ...