...und wieder Unwettereinsätze

auch am 25.6.2016 und 27.6.2016 blieben wir Aufgrund der anhaltenden Wetterkapriolen nicht verschont zu gemütlicher Stunde ins ungemütliche Draußen und zur Tat zu schreiten.

Einsatz 1.) Am 25.6.2016 wurden wir um 20:17 Uhr in die Mühlbacherstraße alarmiert, wo es galt einen durch die starken Sturmböhen in Mitleidenschaft gezogenen Baum von einer Nebenstraße zu entfernen und den Fahrweg wieder frei zu machen. Da zum Alarmierungszeitpunkt einige Kameraden profilaktisch ins Zeughaus gekommen waren, war ein sofortiges Ausrücken möglich. Auch BI Wolf Peter und OFM Göttfert Alexander von der FF Wilhering waren zu diesem Zeitpunkt im Feuerwehrhaus und rückten kurzerhand mit aus, da sich ohnedies ein guter Teil unserer Mannschaft am dreitägigen Feuerwehrausflug im Burgenland befanden.

Im Gegenzug dazu unterstützen HBM Malik Andreas und HBM Sebele Christian die FF Wilhering kurz nach dem Einrücken bei ihrem Überflutungseinsatz in Dörnbach. Wo durch die verheerenden Regenmengen erneut von den angrenzenden Feldern Bäche auf die Bezirksstraße flossen.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: OBM Wolfschluckner Christian

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A in Bereitschaft

Mannschaftsstärke: 14 Mann (davon BI Wolf Peter und OFM Göttfert Alexander, FF Wilhering)

Alarmierung: 25.06.2016 20:17 Uhr

Einsatzende: 25.06.2016 20:45 Uhr

 

Einsatz 2.) in den frühen Morgenstunden des 27.6.2016 wurden wir, durch unsere neue gemeinsame Tageseinsatzbereitschaft mit der FF Wilhering, erneut zu einem Sturmschaden gerufen. Um 06:23 Uhr alarmierte die Landeswarnzentrale die Einsatzkräfte beider Feuerwehren per Sirene und Pager auf die B 129 Richtung Linz. Ein Baum hatte wegen seinem schwachen Wurzelballen, den Kräften von Wind und Regen nicht mehr standhalten können und ragte etwa über die Hälfte der Fahrbahn. Die ersteintreffenden Kräfte der FF Wilhering hatten die Lage schnell im Griff und so konnten TLF-A 2000 und LF-A rasch wieder die Einsatzbereitschaft herstellen. Nichtsdestotrotz zeigte die gemeinsame Alarmierung welche Schlagkraft auch zu heikleren Tageszeiten gestellt werden kann.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: HBI Martin Niederhuemer

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A

Mannschaftsstärke: 11 Mann

Alarmierung: 27.06.2016 06:23 Uhr

Einsatzende: 27.06.2016 06:53 Uhr