Den Bund fürs Leben im Feuer geschmiedet

Aus Geschichten wie sie nur das Leben schreibt.

Am Samstag den 09.07.2016 begleiteten wir unseren HBM Sebele Christian und seine Sabrina zur kirchlichen Trauung in der Stiftskirche Wilhering. Selbstredend in Galauniform und mit dem gesammten Fuhrpark unserer Wehr geschmückt bezogen wir Aufstellung vor dem Portal zum Gotteshaus, um den Gästen, Bräutigam und zuletzt der Braut- geführt von ihrem Vater- Spalier zu stehen. Nach einem zur Ordnung befehlenden Ruf durch HBI Martin Niederhuemer "Feuerwehr habt acht" schritt die hübsche Braut zur Pforte. Nur wenige Meter vor der Schwelle begann am Dach des Stiftes die Sirene der Feuerwehr Wilhering zu erschallen. Eine Weile verstrich, bis in unseren Jackettaschen und an unseren Gürteln die Handys und Pager darauf aufmerksam machten, das dieser Einsatz auch unserer Wehr galt. Alarmierungstext: "Brand Wohnhaus"

Schon durch den Alarmierungstext wurde uns bewußt, das es sich um die Wohnadresse des Brautvaters handelte. Kurzerhand sprangen 17 Mann und eine Frau unserer Wehr in die nebenstehenden Einsatzfahrzeuge und der Convoi der Feuerwehr Edramsberg setzte sich geschlossen unter Blaulicht in Bewegung zum Zeughaus um in Einsatzbekleidung zu wechseln. Die Fahrzeuge planmäßig mit je mindestens drei Atemschutzträgern bestückt rückten wir zusammen mit den beiden anderen Feuerwehren des Pflichtbereiches Wilhering zu Ort des geschehens aus.

Zum Glück hatte der aufmerksame, alarmierende Nachbar bereits mittels Feuerlöscher den Erstangriff vorgenommen, so daß lediglich Nachlöscharbeiten erforderlich waren und nur ein kleiner Teil der Fassade geöffnet werden mußte um etwaige Glutnester abzulöschen. Auch wenn der entstandene Schaden ärgerlich ist so konnte durch das beherzte Eingreifen des Nachbarn und die raschen Nachlöscharbeiten schlimmeres verhindert werden und die Schadenshöhe dürfte nicht zu groß ausfallen.

Also kehrten wir nach und nach rasch wieder ins Feuerwehrhaus, wechselten die Uniform, setzten uns in Bewegung Richtung Stift und empfingen zeitgerecht die Frischvermälten samt Gästen mit dem Schwellbogen aus C-Schläuchen als wären wir ohnedies die ganze Zeit dagestanden. Zum Abschluß durfte Christian seine Sabrina noch per Zille in den Hafen der Ehe schippern.

Die KameradInnen der FF Edramsberg wünschen dem jungen Brautpaar alles Glück und ewigwährende Liebe!!!

 

Einsatzstatistik: (ohne kirchlichen Teil)

Einsatzleiter: OBI Viehböck Rainer

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A, KDO

Mannschaftsstärke: 18 Mann

Alarmierung: 09.07.2016 14:23 Uhr

Einsatzende: 09.07.2016 15:05 Uhr