Vollbesetzt zum Donaukraftwerk

Am 08.11.2016 um 19:01 erschallten die Sirenen aller drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering und riefen die Kameraden zur Pflicht. Ausnahmsweise mußten die Kameraden nicht mitten in der Nacht aus dem Bett um dem Donaukraftwerk Wilhering/Ottensheim einen Besuch abzustatten.

Vor Ort wurde durch Einsatzleiter HBI Martin Niederhuemer in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Brandschutzbeauftragten der auslösende Brandmelder lokalisiert und ein Atemschutztrupp bereitgestellt. Da sich die Meldelinie über dem Kabelkanal in einer Zwischendecke befindet, mußte erst ein Schachtdeckel mittels eines Kranes angehoben werden um Zugang zu erhalten. 

Um Sicherzustellen ob sich für die Ursache der zarten Rauchentwicklung eventuell ein Kabelbrand verantwortlich zeigte, wurde der entsprechende Bereich des Kabelkanals per Wärmebildkamera kontrolliert und in Folge die Brandmeldeanlage zurückgesetzt.

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter: HBI Niederhuemer Martin

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A, KDO

Mannschaftsstärke: 21 KameradInnen

Alarmierung: 08.11.2016 19:01 Uhr

Einsatzende: 08.11.2016 19:57 Uhr