Zu später Stunde in die Reha-Klinik

Am 21.03.2017 um 22:08 Uhr, war über dem Gemeindegebiet das markerschütternde Gebrüll der Sirenen aller drei Feuerwehren des Pflichtbereiches zu vernehmen. Teils schon schlafend, teils gerade von der Arbeit nach Hause gekehrt oder auch nur der abendlichen Ruhe entrissen, stürzten die KameradInnen der Feuerwehren in die entsprechenden Feuerwehrhäuser.

In kürzester Zeit waren beinahe alle Feuerwehrfahrzeuge der Marktgemeinde Wilhering in der Rehaklinik eingetroffen, rasch der entsprechende Brandmelder lokalisiert und sichergestellt, daß es sich lediglich um einen Täuschungsalarm handelte, welcher vermutlich durch den Einsatz eines Insektensprays ausgelöst worden war.

So konnte nur 34 Minuten nach der Alarmierung durch die Landeswarnzentrale die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden und die KameradInnen zu ihren Kissen zurückkehren.

 

Einsatzstatistik nur FF Edramsberg:

Einsatzleiter: HBI Martin Niederhuemer

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A, KDO

Mannschaftsstärke: 17 KameradInnen

Alarmierung: 21.03.2017  22:08 Uhr

Einsatzende: 21.03.2017  22:42 Uhr