Fahrzeugbergung aus einem Fischteich in Katzing

Am 14.05.2014 um 18:54 Uhr wurde unsere Feuerwehr per Sirene und Pager zu einer Fahrzeugbergung aus einem Fischteich in Katzing alarmiert. Nach Eintreffen am Einsatzort war

nur der idyllisch gelegene Teich und Fahrzeugspuren in einer abschüssigen Wiese zu sehen. Vom PKW war aufgrund der Wassertiefe von ca. 3m und der Wassertrübung nichts zu erkennen. Da ohne Taucher und Kran keine Bergung des Fahrzeugs möglich war, wurde die Feuerwehr Alkoven alarmiert. Die Beiden Feuerwehrtaucher der FF Alkoven befestigten mit Bandschlingen das Fahrzeug an den Felgen der Vorderräder und diese wiederum an den Kranhaken des Kranlasters, so konnte das Fahrzeug teilweise angehoben und anschließend an allen vier Radfelgen angehängt werden. 35 Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr Alkoven stand das Fahrzeug wieder auf dem Umfahrungsweg des Bauernhofes.
Zum Hergang der Misere: Der Fahrzeugbesitzer wollte in einer angemieteten Garage ein anderes Fahrzeug reparieren und stellte nach Ankunft am Bauernhof sein Fahrzeug ab. Nach Verlassen des PKW´s setzte sich dieser in Bewegung, rollte eine abschüssige Wiese hinunter und fand zwischen zwei Bäumen eine Lücke von ca. 2,40m hindurch und versank anschließend im unterhalb angrenzenden Teich. Bei der Suche mit einer Holzstange rutschte der Fahrzeugbesitzer nach eigenen Angaben auch noch in den Teich, kletterte jedoch selbst wieder aus diesem. Geschockt und etwas unterkühlt verfolgte dieser anschließend die Bergung seines Fahrzeuges.

Einsatzstatistik
Einsatzleiter: AW Peter Humer
Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A KDO-F
Mannschaftsstärke: 21 Mann
Alarmierung: 18:54 Uhr
Einsatzende: 20:48 Uhr

Weitere Einsatzkräfte:
FF Alkoven
Eingesetzte Fahrzeuge: Kranlaster, KDO-F, Last
Mannschaftsstärke: 13 MannDSC 5571DSC 5588DSC 5600DSC 5611DSC 5612DSC 5612DSC 5662DSC 5669DSC 5686

DSC 5551