Verkehrsunfall – Eingeklemmte Person – B129 Richtung Linz

Nachdem vor wenigen Tagen ein Brandmeldealarm die überdurchschnittlich lange Einsatzpause beendete, wurde unsere Feuerwehr am Donnerstag,

23.10.2014 in den frühen Nachmittagsstunden gemeinsam mit der FF Wilhering zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B129 zwischen Wilhering und Linz alarmiert. 

Aus bisher unbekannten Gründen sind zwei PKW frontal miteinander kollidiert. Während die eine Fahrzeuglenkerin ihr Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen konnte, musste die zweite Frau von der Feuerwehr aus dem komplett demolierten Fahrzeug befreit werden. 

Beide Lenkerinnen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in Linzer Spitäler eingeliefert.

Nachdem die Unfallstelle durch die Polizei freigegeben war, banden die Einsatzkräfte ausgetretene Betriebsmittel und unterstützten im Anschluss eine Fachfirma beim Abtransport der Unfallfahrzeuge.

Die B129 musste in diesem Bereich kurzeitig komplett gesperrt werden, während der Aufräumarbeiten war die Straße nur erschwert passierbar.

 

Einsatzstatistik:

Einsatzleiter FFE: HBI Martin Niederhuemer

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 2000, LF-A

Mannschaftsstärke: 10 Mann

Alarmierung: 14:08 Uhr

Einsatzende: 15:20 Uhr

 

Weitere Einsatzkräfte:

FF Wilhering, RK Wilhering + NEF, Polizei Leonding