Flammeninferno am Passauerhof

Im Rahmen der Frühjahrspflichtbereichsübung, wurden die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering und das Rote Kreuz am 10.03.2017 um 18:30 Uhr zu einem Brand landwirtschaftliches Objekt nach Lohnharting alarmiert.

BI Alexander Schram und HBM Alexander Ratzenböck der Feuerwehr Edramsberg waren mit der Übungsausarbeitung beauftragt. In Zusammenarbeit mit dem Hausherrn Peter Nowotny - welchem wir an dieser Stelle recht herzlich danken für die Möglichkeit sein Objekt zu beüben - erarbeiteten sie ein breites Spektrum zu erledigender, einsatzrelevanter Tätigkeiten.

Im Fordergrund stand die Menschenrettung, da davon ausgegangen wurde das drei Mitarbeiter des Betriebes bei Löschversuchen verletzt und in den Flammen eingeschlossen waren. Ein Weiterer galt als vermisst und nach einem Sturz vom Heuboden, verletzt auf der Ladefläche eines Anhängers zu liegen gekommen.

Augenmerk wurde ebenfalls auf die zeitgleich herzustellende Wasserversorgung gelegt, welche von einem etwa 300m entfernten Überflurhydranten erbracht werden musste, um den Brand im Wirtschaftstrakt einzudämmen. So wurde neben der Rettung der Verletzten mit einem umfassenden Löschangriff begonnen. Als Brandursache konnte ein in der Fahrzeughalle geparkter Traktor ermittelt werden.

Nach Übungsende bestand für die KameradInnen die Möglichkeit vom Hausherrn Gefahrenquellen - etwa die lagernden Treibstoffe, das umfangreiche Palettenlager sowie die Ausdehnung und Vernetzung der Photovoltaikanlage - und einige historische Details zum Gebäude im Zuge einer Führung zu erfahren.

Abschließend wurde im Feuerwehrhaus in der Unterhöf auf Einladung des Bürgermeisters noch eine ordentliche Stärkung serviert und der Durst gelöscht.

Die Feuerwehr Edramsberg bedankt sich bei Regina Übermasser für die realistische Darstellung der Verletzungen. Peter Nowotny für das großzügige Überlassen seines Gehöftes zu Übungszwecken und BGM. Mario Mühlböck für die Jause.