Verkehrsunfall in der Unterhöf

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmierte BI Wolf Peter (FF Wilhering) die KameradInnen der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering zur letzten gemeinsamen Übung am 08.11.2017.

Im Kreuzungsbereich Unterhöf/Kapellenstraße kolidierten zwei PKW und ein Kleintransporter, wodurch eines der Fahrzeuge umkippte und der Lenker aus selbigem geschleudert wurde. Weitere drei beteiligte Personen waren in ihren Fahrzeugen eingeschlossen aber ansprechbar. Wärend zwei der Verletzten mit leichter Unterstützung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz die Fahrzeuge verlassen konnten, mußte der Lenker des weißen Opel über den Kofferraum gerettet werden nachdem er von den Freiwilligen der Rettungsorganisation stabilisiert worden war.

Für die Anfahrt teilten sich die 4 eingesetzten Feuerwehrfahrzeuge auf. RLF-A 2000 und TLF-A 2000 wählten die direkte Route, LF-A und LF-B fuhren den Unfallbereich von der Wilheringer Seite her an um eine maximale Verfügbarkeit von Ausleuchtung und Equipment von zwei Seiten zu gewähren. Paralell zur Rettungsaktion wurde durch alle verfügbaren Kräfte jene Person gesucht welche durch die Wucht des Aufpralles aus ihrem Fahrzeug geschleudert worden war.

Nachdem alle Personen versorgt und die Unfallstelle gereinigt worde war, konnten sich die Freiwilligen aller Einsatzorganisationen bei einem ordentlichen Schmaus von LM Alexander Schram im gemeinsamen Feuerwehrhaus stärken.