Mitten drin im THL Training

Mit 26. Jänner hat das Training für den Technischen Hilfeleistungs-Bewerb mit 16 Teilnehmern begonnen. Das sind so viele Kameraden unserer Wehr wie noch nie, seit Bestehen dieser Bewerbsdisziplin.

Aufgabe ist dabei einerseits in einem gewissen Zeitfenster eine vermeintliche Unfallstelle abzusichern, eine Beleuchtung aufzubauen und das Bergegerät in Stellung zu bringen. Andererseits ist die Lage verschiedener Gerätschaften bei geschlossenem Fahrzeug bis auf eine Handbreite zu bestimmen. Hintergrund ist, im Falle eines realen Unfallereignisses, in kürzester Zeit in einem gut gesicherten Arbeitsraum eine Menschenbergung aus Unfallfahrzeugen vornehmen zu können und die diversen dazu benötigten Gerätschaften sofort griffbereit zu haben. Jeweils 5 Kameraden treten dabei bei der Abnahme am 26. April 2014 in den Kategorien Gold und Silber an und 6 weitere Kameraden in der Kategorie Bronze.