Pflichtbereichsübung beim GH Fischer in Dörnbach

Freitag den 11.9.2015 inszenierte die FF Wilhering beim Gasthaus Fischer in Dörnbach die alljährliche Pflichtbereichsübung für die drei Feuerwehren der Gemeinde und das Rote Kreuz.

Ausgehend von einem Traktorunfall mit verletzter Person und Brand, über einen Personenrettungseinsatz nach einem Arbeitsunfall mit einem Hoftrak bis zum Brand am Dachboden des landwirtschaftlichen Gebäudes reichte das Spektrum.

Die Kameraden der Feuerwehr Wilhering hatten neben der Ausarbeitung auch die Einsatzleitung über. Als ersteintreffende Einheit retteten sie die verunglückte Traktorfahrerin und leiteten einen Schaumangriff ein um der Lage Herr zu werden.

Durch die ausufernde Schadenslage wurden die Feuerwehren Edramsberg und Schönering nachalarmiert. Während sich die Besatzung des KRF-B Schönering um den Eingeklemmten unter dem Hoftrak kümmerte, gingen unsere Kameraden mit TLF und LF Edramsberg an die Löscharbeiten. Unter der Leitung von HBM Patrik Krügl wurde durch das KDO Edramsberg die Atemschutzsammelstelle eingerichtet um die Überwachung der Atemschutztrupps zu organisieren.

Auch die MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes hatten mit der Versorgung der durch die Unfälle und durch den Brandrauch geschädigten alle Hände voll zu tun.

Unter den Augen einiger Zuseher unter Ihnen BGM Mario Mühlböck und VBGMin Renate Kappl wurden alle Szenarien abgearbeitet. Im Anschluss lud die Gemeinde Wilhering die Teilnehmer noch zu einer Erfrischung ins Brauhaus Dörnbach.

Herzlichen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Wilhering für die Ausarbeitung der Übung und die Bereitstellung der Photos, der Familie Fischer für die Möglichkeit dieses Objekt zu beüben, wie auch den Kameraden der FF Alkoven die uns mit ihrer mobilen Atemluftfüllstation zur Seite standen.

Weiterlesen ...

Land unter

Um bei zukünftigen Hochwasserszenarien Präventivmaßnahmen gezielt setzen zu können, lud die Gemeinde Wilhering am 1.9.2015 ins Feuerwehrhaus Unterhöf zur Lamellenprognosenschulung.

Weiterlesen ...

VU eingeklemmte Person

Diesmal handelte es sich bei dieser Formulierung nicht um den Alarmierungstext des Landesfeuerwehrkommandos, sondern lediglich um die Annahme unserer Monatsübung im Juli der 15 Kameraden bei brütender Hitze und sengender Sonne beiwohnten.

Weiterlesen ...

Zu Eurer Sicherheit immer gut im Training

Am 29.5. und am 12.6. ergriffen jeweils 5 Mann unserer Wehr die Gelegenheit ihre Fitness mit dem Pressluftatmer auf der Atemschutzstrecke in Rufling zu überprüfen. In je 2 Trupps wurde diesmal - auch als Vorbereitung für die Atemschutzleistungsprüfung im nächsten Jahr - die Bergung einer vermissten Person in die Übungsdurchgänge integriert. Um die abwesenden Kameraden zu ersetzen, bewältigten am 29.5. OFM Ratzenböck Alexander und am 12.6. Atemschutzwart HBM Patrik Krügel die Strecke jeweils zwei mal. Unsere Atemschutztrupps meisterten die Durchgänge bravorös und konnten alle gestellten Aufgaben der Vorgabe entsprechend erfüllen.

Weiterlesen ...

Mit Greifzug und Winde

Nach der Sommerpause starteten wir mit September wieder unseren regulären Übungsbetrieb. Am Freitag den 4.9.2015 wurden die am TLF verlasteten Aggregate im Rahmen einer technischen Schulung unter Leitung von AW Gerätewart Huemer Peter und HBM Stefan Kroiher in Betrieb genommen. Am darauffolgenden Montag unterwiesen AW Huemer und HBM Sickl Markus die Kameraden im Kürbergwald bei Höf, in der Handhabung von Greifzug und Seilwinde. Mittels Freilandverankerung als Anschlagpunkt wurde unter anderem unser KDO als zu bergendes Objekt im wahrsten Sinne des Wortes herangezogen.

Weiterlesen ...

Kurz vor Schulschluss

Auch in der Landesfeuerwehrschule gibt es Sommerferien. Kurz vor Ende des Schuljahres konnten FM Jürgen Kemmetmüller und HFM Alexander Ratzenböck noch Ausbildungen absolvieren. Wir gratulieren beiden Kameraden zum erfolgreich bestandenen Gruppenkommandantenlehrgang (Jürgen vom 29.6. - 3.7.15 und Alexander vom 16.2. - 20.2.15), sowie Alexander zum gemeisterten Atemschutzlehrgang (18.5. - 22.5.15)

Weiterlesen ...

WLA Silber & Bronze - Ritt auf der Salzach

Bei starker Strömung und teilweise schweren Niederschlägen fand am 19. & 20.6.2015 der Wasserwehrleistungsbewerb in Überackern an der Salzach statt. Auch 6 Kameraden unserer Feuerwehr waren an diesem Spektakel am 20.6. angetreten um ihr Bestes zu geben und sich die jeweiligen Leisungsabzeichen in Silber und Bronze zu sichern.

Weiterlesen ...