Mittwoch, Juni 23, 2021

+++ ALLE AN DIE RUDER! +++

Quasi die Tatsache nutzend, dass der Pegelstand der Donau ausnahmsweise etwas höher liegt, veranstaltete der Bezirk Linz-Land in diesem Jahr wieder den Wasserdienstgrundlehrgang. Federführend vorn dabei, wie könnte es auch anders sein, der Kommandant der Feuerwehr Edramsberg und Hauptamtswalter für die Ausbildung im Bezirk, Alexander Schram.

Bereits am 31.05.2019 starteten 13 Freiwillige aus den Feuerwehren des Bezirkes mit der theoretischen Unterweisung in die Ausbildung. Vorwiegend die Begrifflichkeiten, Grundlagen des Wasserrechts und die Knotenkunde beschäftigten die TeilnehmerInnen den ganzen Nachmittag über, bevor es am 01.06.2019 zum ersten von zwei Praxistagen auf die Donau ging.
Bei angenehmen Temperaturen und seit Tagen erstmals regenfrei übten sich die 13 zukünftigen Wasserwehrler im Rudern und „Stechen“ oder gegenwärts schieben, bei welchem die Zille mit langen Stangen Stromaufwärts geschoben wird. Auch am 08.06.2019 werden die TeilnehmerInnen im Bereich der Donau zwischen Donaufähre und Kraftwerk zu beiden Seiten unterwegs sein um mit den Grundlagen des Zillenfahrens vertraut zu werden und ihre Fertigkeiten unter Beweis zu stellen.

Seitens der Feuerwehr Edramsberg sind mit Friedl Sebastian, Hutflesz Christiane, Koller Marvin und Stiller Eric gleich vier neue Zillenfahrer unter den Teilnehmern.