Mittwoch, Juni 23, 2021

+++Neues TLF-A 2000 für die FF Edramsberg+++

Im Dezember 2019 bescherte uns der Verbund als „Nikolausgeschenk“ eine neue Garnitur Atemschutzgeräte. Ein Jahr später hat die FF Edramsberg nun wieder großen Grund zur Freude (Feiern ist in der aktuellen Corona- Zeit leider nicht möglich).

Nach fast 2 Jahren Vorbereitungszeit, unzähligen Sitzungen und Fahrzeugbesichtigungen war es am 14. Dezember 2020 endlich so weit; eine aufgrund der Corona- Maßnahmen stark eingeschränkte Abordnung unserer Feuerwehr hatte die ehrenvolle Aufgabe, unser neues TLF-A 2000 bei der Fa. Rosenbauer in Leonding in Empfang zu nehmen.

Nach der umfangreichen Einschulung und Übergabe ging es am späten Nachmittag nach Hause, wo wir Corona-bedingt nur von einem kleinen Teil der Mannschaft, welcher für die erste Besichtigung stündlich gewechselt wurde, empfangen wurden.

Unser Dank gilt der Marktgemeinde Wilhering mit unserem Bürgermeister Mario Mühlböck, dem Landesfeuerwehrkommando OÖ sowie dem Land OÖ für die Finanzmittel, der Fa. Rosenbauer – an der Spitze Hrn. Sebastian Lang sowie Hrn. Phillip Tschautscher für die hervorragende Zusammenarbeit in der Auftragsabwicklung sowie allen Gönnern, Sponsoren und der Gemeindebevölkerung für die großzügige finanzielle Unterstützung sowie Hermann Kollinger für die tollen Fotos.
Last but not least – DANKE an den feuerwehrinternen Fahrzeugausschuss, welcher sich für die Realisierung dieses Fahrzeuges verantwortlich zeigt.

Wir hoffen auf eine Besserung der Corona- Situation im Frühjahr 2021, sodass wir hoffentlich am 08. Mai die geplante feierliche Segnung des Fahrzeuges durchführen und so das Fahrzeug der Gemeindebevölkerung LIVE präsentieren können.

Technische Details zum Fahrzeug:

  • MAN TGM 15.290, 4 x 4
  • 290 PS, Euro 5,
  • permanenter Allradantrieb,
  • AT Aufbau Fa. Rosenbauer
  • Pneumatischer Lichtmast, dreh- und schwenkbar, mit 8 Stk. LED- Scheinwerfer 24V, Bedienung über kombinierte Kabel-/Funkfernbedienung
  • Im Aufbau integrierte Verkehrsleiteinrichtung
  • Rückfahrkamera
  • Martinhorn- Anlage inkl. zus. Rückzugshorn
  • 2.000 Liter Wassertank
  • Normaldruck- Einbaupumpe N35 (3.500 l/min @ 10 bar)
  • Schnellangriffshaspel im Heck
  • C-Frontabgang
  • 5 to Trommelseilwinde elektrisch, inkl. Bedienung in der Fahrerkabine, Fabrikat: Maxwald

Technische Details zur Ausrüstung:

Erwähnenswert in der Mannschaftskabine ist die nicht alltägliche Aufteilung der Sitzplätze für die Atemschutzträger. So ist der Platz des Truppführers in Fahrtrichtung, die Plätze der restlichen Truppmänner gegen die Fahrtrichtung angeordnet, wodurch eine bessere Kommunikation in der Vorbereitungsphase für den Einsatz gegeben ist.

Großzügigen Platz bietet der zentral angeordnete Actiontower, wo neben den Funkgeräten auch das Gasspürgerät sowie für jedes Besatzungsmitglied eine leistungsstarke Handlampe gehaltert sind. Auch in den Geräteräumen wurde auf eine umfassende Ausrüstung wert gelegt. Neben der taktischen Standardausrüstung für Brandeinsätze sind folgende Komponenten erwähnenswert:

  • 3 Stk. Pressluftatmer Fabrikat Dräger 6,8l/300bar
  • Weber Hydraulikaggregat inkl. Zubehör
  • Stromerzeuger RS14
  • 2 Stk. Nautilus Tauchpumpen (800 l/min)
  • 2 Stk. mobile leistungsstarke LED Lichtfluter
  • Hochleistungslüfter inkl. Zubehör
  • Rettungsplattform
  • Tragbares LED Scheinwerfersystem RLS 2000
  • Makita Akkuset (Akkuschrauber, Winkelschleifer, Scheinwerfer)
  • Hygienebord
  • Schnellangriffsverteiler
  • Schaumschnellangriff
  • 2-teilige Schiebeleiter 10 m