Dienstag, November 30, 2021

+++ Erneute Unwettereinsätze im Gemeindegebiet +++

Die in den Medien für das Wochenende angekündigte Starkregenfront hat am Sonntag auch den Bezirk Linz-Land sowie auch unsere Gemeinde stark getroffen. Alle drei Feuerwehren der Marktgemeinde Wilhering standen stundenlang im Einsatz.

Gegen 08:30 Uhr wurde unsere Feuerwehr durch die Landeswarnzentrale zum ersten Überflutungseinsatz nach Mühlbach alarmiert. An der bereits bekannten Einsatzadresse galt es die bestehende Sandsackbarriere zu erweitern bzw. das Oberflächenwasser im Garten mittels Wassergraben abzuleiten.

Parallel zum ersten Einsatz erreichten uns noch drei weitere Alarmierungen zu Überflutungen in den Ortschaften Mühlbach und Katzing. Da aufgrund der massiven Regenmengen der Mühlbach über die Ufer trat, war im Hallerweg ein überfluteter Keller zu beklagen, wo die Bewohner bereits mittels einer eigenen Tauchpumpe Selbstinitiative bewiesen und den Schaden großteils selbst beseitigen konnten.

In Katzing konnten die Abwasserkanäle die Wassermassen nicht mehr aufnehmen, wodurch es zur Überflutung der Straßen kam. Im Laufe des Vormittages galt es dann noch eine Hofeinfahrt eines landwirtschaftlichen Betriebes in Mühlbach vom Schlamm zu befreien. Aufgrund des ansteigenden Donau- Pegels wurde schließlich auch noch unsere Zille in Sicherheit gebracht.

Gegen 11:30 Uhr waren alle Fahrzeuge und Gerätschaften gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Einsatzstatistik:
Einsatzleiter: OBI Rainer Viehböck
Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000, LF-A, LOGISTIK- Anhänger
Eingesetzte Mannschaft: 16 Kamerad(inn)en
Einsatzbeginn: 18.07.2021 08:28 Uhr
Einsatzende: 18.07.2021 11:30 Uhr