Sonntag, September 26, 2021

Monatsübungen Juli – Greifzug und Seilwinde

Gemäß Ausbildungsplan stand im Juli ein Stationsbetrieb zum Thema Greifzug & Seilwinde am Programm. Seitens der FF Schönering wurde uns die Möglichkeiten angeboten, dieses Thema an einem alten ausgemusterten Autobus zu beüben. Aus diesem Grund wurde der ursprünglich gedachte Stationsbetrieb auf zwei Übungstage umgestaltet.

Am ersten Tag galt es die beiden Gerätschaften sowie das umfangreiche Zubehör wie Anschlagmittel, etc. im Detail kennenzulernen. Weiters wurden in einer kurzen Theorieeinheit die wichtigsten Punkte zum Thema Fahrzeugbergungen wiederholt.

Zu Schluss wurden das Wissen anhand einer kurzen praktischen Anwendung an unseren Fahrzeugen beübt.

Am zweiten Übungstag, welchen wir aufgrund der Unwettereinsätze verschieben mussten, ging es dann nach Schönering zum besagten Übungsobjekt, dem Autobus. Nach einer kurzen Lagebesprechung wurde der stehende Autobus schließlich mittels Seilwinde unseres TLFA 2000 „umgelegt“, bzw. von der anderen Seite mittels Greifzug gesichert und zu guter Letzt ganz sachte abgelegt.

Nun war der Autobus in der Position, in der er nach einem Verkehrsunfall sein könnte, auf der Seite liegend. Nach kurzem Check der Anschlagmittel galt es nun, den Autobus mittels Greifzug und Muskelkraft wieder auf die Räder zu stellen. Die Gegensicherung übernahm nun die Seilwinde. Nach rund zwei Stunden war das Übungsziel erreicht und der Autobus stand wieder auf den Rädern.

Ein herzlicher Dank gilt der FF Schönering für das nicht alltägliche Übungsobjekt, sowie unserem Übungsausarbeiter HBM Stefan Kroiher.

Ein weiterer Dank gilt auch unserer Mannschaft, welche trotz der zahlreichen Einsätze im vergangenen Monat und der aktuellen Urlaubszeit bei beiden Übungen mit insgesamt 35 Kameraden teilgenommen hat.